Marktchronik

Der Weihnachtsmarkt der Nationen vereint in einzigartiger Weise Internationale Künstler, Spezialitäten, Handwerke
mit Weihnachtstraditionen und Bräuchen
aus dem deutschsprachigen Raum.

Jedes Jahr prägen Menschen, ihre Geschicke, Ideen und Träume
den Markt und seine besondere Atmosphäre.

Dies sind ihre Geschichten.


Vorweihnacht am Rhein - Luzienbrauch und Thomasnacht

Nach Andreas-, Barbara- und Nikolaustag werden die Tage merklich kürzer. Vorweihnacht mit ihren Festen zieht herauf.

Grund, das entsprechende Brauchtum auf dem Rüdesheimer Weihnachtsmarkt der Nationen gebührend und festlich zu begehen.

Gelegenheit für Gute Geschenke
und Feine Kost von den Ständen des Weihnachtsmarkts.

 

Dritter Advent - Luzienbrauchtum

Am Donnerstag, dem 10. Dezember 2015,
ist um 19:00 Uhr das Zymbal-Ensemble "Perschatzwet"
an der Oberstraße zu Gast.

Am Luzienabend, dem 12. Dezember 2015,
haben die 'Tanzzwerge' um 17:30 Uhr
ihren vorweihnachtlichen Auftritt an der Oberstraße.

Am Sonntag, dem 13. Dezember, feiert Rüdesheim skandinavische Vorweihnacht.

Die Länder des Nordens begehen an diesem Tag Luzia, die „Leuchtende“.

Das Fest der sizilianischen Heiligen lag vor der Kalenderreform deutlich näher an der astronomischen Sonnenwende.
Ihr Fest eröffnet die skandinavische Weihnacht.
Sie endet Mitte Januar, am Fest von Knut, mit dem Tanz um den Weihnachtsbaum.

Traditionell steht am Luzientag die älteste Tochter des Hauses in aller Frühe auf, zieht weißes Kleid mit rotem Gürtel und eine Lichterkrone an,
und weckt ihre Familie mit heißem Kaffee,
Lussekatter als frischem Safrangebäck, und Luzienliedern.

Zutaten zum klassischen Julbord, dem skandinavischen Weihnachtsessen mit Fisch, Fleisch und Glögg, bietet Little Lapland in der Drosselgasse.

Dort und auf dem Marktplatz gibt es skandinavische Spezialitäten
zu probieren.

Ab 18:30 Uhr besucht Luzia mit ihren Begleitern den Markt.

 

Vierter Advent – Thomasnacht

Zum Vorabend der längsten Nacht am 20. Dezember
ziehen Masken durch die Altstadt, um gute Weihnachten zu wünschen.

Im Jahre 1812 erschien auf Anregung der Rheinromantiker Clemens Brentano und Achim von Arnim zu diesem Datum die Märchensammlung der Gebrüder Grimm. Auf deren Sammlung von Bräuchen und Geschichten aus der Spinnstube nimmt die Thomasnacht bezug. Angelehnt an Klöckelgänge und Spinnstuben alter Zeit ziehen mittelalterliche Feuergaukler mit Musik und großen wie kleinen Masken durch die Straßen.

Passend dazu serviert Breuer's Rüdesheimer Schloss zwischen Steingasse und Drosselgasse hessische Spezialitäten und ein Spinnstuben-Gedeck.

Familie Rehwald stärkt den Zug der Spinnstubengemeinschaft
an der Oberstraße.

Die Thomasnacht beginnt am 20. Dezember um 18:30 Uhr vor der Kirche St. Jakobus auf dem Marktplatz. Sie führt dann über die Stationen Marktstraße, Drosselgasse und Oberstraße, um gegen 19:30 Uhr vor der Kirche auf dem Markt mit feierlichem Beschluss, leuchtenden Bildern und 'Frohen Weihnachten' zu enden.

Parallel bieten die Stände des Marktes in der Oberstraße,
am Marktplatz, an der Rheinstraße und Drosselgasse
Waren und Spezialitäten aus 23 Nationen:

Warmes, Schönes und Nützliches für liebe Menschen, gute Waren aus Holz und Metall, schönes Dekorationen, gutes Spielzeug und feine Zutaten, Gewürze, Senfe, Essige und Öle, Wurst und Käse hin zu Trüffelspezialitäten für das Weihnachtsessen.

Zur Stärkung bieten Stände traditionelle Speisen aus der Region
und den beteiligten Nationen.

Genießen Sie die Feiertage! Wir freuen uns auf Sie!

Familie Rehwald und die Marktgemeinschaft

'Advent im Rheintal' – St. Andrew's, Barbaratag und Nikolaustag in Rüdesheim am Rhein

Nach der stimmungsvollen Eröffnung mit Honoratioren aus Stadt und Land, musikalisch umrahmt von Lisa Bund und ihrer Band und ihrem breiten Repertoire, bieten die Adventswochen auf dem Weihnachtsmarkt in Rüdesheim am Rhein Zeit zum Staunen und zum Verweilen, Zeit die Jahreszeit mit ihren Festen zu begehen, und zu genießen.


Die Rüdesheimer Marktgemeinschaft bietet neben den passenden Waren und Speisen stimmungsvolle Festmomente zum Advent:

Zum Ersten Advent – Andrzekij und St. Andrew's Eve

Der Andreastag am 30. November gilt als eigentlicher Winterbeginn. Im Nassauer Land neben dem Martinstag ein traditioneller Termin für Wintermärkte, wird sein Vorabend in Polen als „Andrzejki“ vor dem Fasten des Advent ausführlich begangen. Man feiert ausgelassen, isst und trinkt, gießt Wachs und spielt Apfeltunken. An dieses Brauchtum knüpft Familie Nägler im Grünen Kranz in der Oberstraße 42-44 mit Rheingauer und polnischen Spezialitäten an.
Familie Frosch lädt an diesem Wochenende zum traditionellen Grünkohlessen in das Rüdesheimer Hotel Krone in der Rheinstraße.
Und der Markt begeht den ersten Adventssonntag am 29. November ab 18:30 Uhr als 'St. Andrew's Eve' am Vorabend des schottischen Nationalfeiertags mit stimmungsvollem Umzug der Drums 'n Pipes, der Trommeln und Dudelsäcken der deutsch-irischen Formation 'Badge of Honour' aus Walluf.        

Zum Zweiten Advent - Das Nikolauswochenende in Rüdesheim am Rhein

Als Patron der Kinder, Kaufleute und Schiffsleute - Nikolaus von Myra im Rheintal
von besonderer Bedeutung. In seinem Zeichen steht das Nikolauswochenende vom 4. bis zum 6. Dezember. Den Auftakt macht der Weihnachtsmarkt am 4. Dezember, dem Barbaratag, um 10:00 Uhr mit der traditionellen Bescherung der Kindergartenkinder und dem Nikolaussingen auf dem Weihnachtsmarkt. Die traditionellen Barbarazweige, Obstzweige, die mit etwas Glück in der warmen Stube bis Weihnachten grünen und blühen, werden an der Krippe angeboten. Familie Rehwald kredenzt in der Oberstraße den traditionellen Rheingauer Rieslingpunsch, den Eierwipp.

Am Sonntag, dem 6. Dezember 2015,
findet die traditionelle Nikolauswallfahrt von Assmannshausen statt.

Auf dem Marktplatz dreht sich alles um den Spekulatius.
Zusammen mit Schulklassen der Julius-Alberti-Schule
bieten wir das traditionelle Gebäck des Nikolaustages
zugunsten der Marktaktion an.
 
Um 18:30 Uhr schließt das Nikolaus­-Wochenende auf der Bühne an der Krippe
frei nach dem Motto 'Nickeloos trifft Santa Claus'
mit einem Gospelkonzert des Geisenheimer Chores Cantus Creativus
unter Leitung von Isabel Steinhardt zugunsten der Marktaktion.

Genießen Sie die Feiertage! Wir freuen uns auf Sie!


Familie Rehwald und die Marktgemeinschaft

Eröffnung des 22. Rüdesheimer Weihnachtsmarktes der Nationen

Montag, 23. November 2015, 18:15 Uhr,
Rüdesheim am Rhein, Markplatz, Krippengelände

In zwei Wochen beginnt der Rüdesheimer Weihnachtsmarkt der Nationen. 115 Stände aus 23 Nationen und fünf Kontinenten beteiligen sich in diesem Jahr am stimmungsvollen Markt.

4.000 m Lichterketten wurden aufgehängt, 600 Weihnachtsbäume im Bereich der Rüdesheimer Altstadt aufgestellt. Stände laden in der Rheinstraße, Oberstraße, auf dem Marktplatz und in der Drosselgasse zum Bummeln und Verweilen ein, bieten gute Geschenke, regionale und internationale Köstlichkeiten der beteiligten Kulturen, Feine Kost und Zutaten zum Weihnachtsessen. Die Winzer öffnen ihre Höfe.
Familienprogramme, Brauchtum im Advent und Attraktionen
ziehen sich als roter Faden durch den Markt.

Mit Peter und Eric Rehwald laden zwei Generationen der Marktleitung herzlich zur feierlichen Eröffnung mit Honoratioren aus Stadt und Land.

Zusätzlich zu den offiziellen Grußworten übergibt
Bürgermeister Volker Mosler feierlich das Marktrecht.

Das stimmungsvolle Rahmenprogramm
gestalten Lisa Bund und Patrick Embach.

Die Mainzer Künstlerin wurde 2007
als Drittplatzierte der vierten Staffel der Castingshow
'Deutschland sucht den Superstar' bekannt.

Ihr Album „Born again“ erreichte Platz 3 der deutschen Album Charts.

Sowohl mit Bands als auch Solo-Künstlerin erfolgreich, umfasst ihr Repertoire gefühlvolle Balladen, Power Songs, Pop, Soul, Rock und deutschen Schlager.

Ihre Familie ist dem Weihnachtsmarkt der Nationen seit Jahren verbunden.

Carlsson's Store und Wichteltag

Mit der Markteröffnung beginnt der rote Faden der Marktaktionen, Familien- und Brauchtumsprogramme an den Adventswochenenden und den Dienstagen als Wichteltagen. Ab Dienstag, 24.11.2015 beginnt mit dem ersten Wichteltag das diesjährige Rätselabenteuer auf dem Weihnachtsmarkt. Gestellt und begleitet von Carl Carlsson und Ella Elf, Weihnachtswichten mit eigenem Blog und eigener Geschichte unter http://weihnachtswicht.blogspot.de/.

Nach den Geheimnissen von Advent und Weihnachten dreht sich das diesjährige 'Elfen-Abenteuer' um den Kern des Weihnachtswunders.
Dinge werden gesucht, kleine Rätsel gelöst, den Marktelfen bei einer kniffligen Herausforderung geholfen. Kinder und Familien finden an den Wichteltagen im Markt kleine Überraschungen und helfen, Gutes zu tun.

Jeder abgegebene Rätselbogen löst eine Spende der Markleitung zugunsten der Rheingauer Caritas-Tische und der von ihnen betreuten bezugsberechtigten Kinder des Landkreises aus.

Damit alle Weihnachten feiern können.

Genießen Sie die Feiertage! Wir freuen uns auf Sie!

Familie Rehwald und die Marktgemeinschaft

©2013 w-d-n.de | Impressum